Allesschneider Test: Ritter, Graef, Bosch & Co im Vergleich

So genannte Allesschneider schneiden Brot, Käse, Wurst usw. in gewünschter Dicke und können in Haushalten mit mehreren Personen sicherlich eine Menge Zeit sparen. Zum Glück setzen die Hersteller immer mehr auf den Faktor Sicherheit, da ein elektrisches Messer früher nicht selten zu blutigen Unfällen in der Küche geführt hat. Glücklicherweise haben viele der getesteten Modelle auch eine Kindersicherung.

Wir haben mal recherchiert, welche Allesschneider laut Stiftung Warentest usw. besonders empfehlenswert sind und nennen die besten Alles-Schneider und Testsieger in unserer Top 10 Liste der besten Allesschneider im Test und Vergleich.

Top 10 Liste Allesschneider: Test & Vergleich, Testsieger, Stiftung Warentest usw.

Platz 1 – Graef Tendenza T 5: Das Testmagazin unterzog den Freiraumschneider Graef Tendenza T 5 ihrem Praxistest 09/2010 und kam zu folgendem Ergebnis im Allesschneider Test: 88,2 von 100 Punkten lautet das Testurteil für dieses Modell mit Kindersicherung, Messern aus Edelstahl, einem Messerdurchmesser von 17 Zentimetern und einem Gewicht von 3000 Gramm.

Platz 2 – Ritter Contura 3: Im Allesschneider Vergleich ergatterte der elektrische 150 Watt starke und 4200 g schwere Kippschneider Ritter Contura 3 mit Sicherheitsschaltung, Wellenschliff-Messern, überzeugender Handhabung und Daumenschutz das Testurteil 92,9 Prozent und wurde zum stolzen Testsieger gekürt.

Platz 3 – Krups F 372 75: Das Redaktionsteam vom Testmagazin sprach sich für 89,6% für das elektrische Modell Krups F 372 75 in chrom-grauer Farbe mit einer vergleichsweise geringen Wattzahl von 80, Sicherheitsschalterung, abnehmbarem Restehalter und einfacher Reinigung aus. Stiftung Warentest konterte mit dem Testurteil 2,2 (12/2008).

Platz 4 – Severin AS 3947: Der vergleichsweise geräuschintensive und 150 Watt starke Multischneider namens Severin AS 3947 mit zusätzlichem Schinken-Messer, einem Messer-Durchmesser von 17 Zentimetern, Daumensicherung und Regulation der Schnittstärke erhielt im Test 09/2010 beim Testmagazin die Testnote 85,9 Prozent.

Platz 5 – Mia SM 2796: Insgesamt 84,9 von 100 Punkten lautet das Ergebnis in der Ausgabe 09/2010 im Allesschneider Test für den Multi-Kippschneider mit dem Namen Mia SM 2796 mit Metall-Gehäuse, Messern mit Wellenschnitt, einem schrägen Auflage-Tisch sowie Daumensicherung.

Platz 6 – Ritter Solida 5: Der 4,8 Kilogramm schwere Elektro-Schneider Ritter Solida 5 inklusive Sicherheits-Schalter, Dauer-Betrieb, Messern aus Wellenschliff und den Abmessungen 25,5 mal 27 mal 38 Zentimetern erreichte im Test 12/2008 durch Stiftung Warentest die gute Testnote 2.

Platz 7 – Unold Allesschneider Profi: Das Modell Unold Allesschneider Profi darf sich im Test durch das Testmagazin über die Bewertung 82,6 von 100 Punkten in der Ausgabe 09/2010 freuen. Mit in die Benotung eingeflossen sind u. a. die Messer mit Spezialschliff aus rostfreiem Edellstahl, die Abmessungen 29 mal 28,5 mal 26,5 Zentimeter sowie die Leistung von 130 Watt.

Platz 8 – Bosch MAS 9101: Mit einer Leistung von 140 Watt, einer exakten Schnittbreiten-Einstellung, einer Vollmesser-Abdeckung sowie einer Schnittbreite von 15 Millimetern bekam der rutschgesicherte Einbau-Allesschneider Bosch MAS 9101 das Testurteil „gut“ (2) durch Stiftung Warentest 12/2008.

Platz 9 – Unold Allesschneider Kompakt: In der Ausgabe 12/2008 von Stiftung Warentest lautet das Testergebnis für den Multischneider Unold Allesschneider Kompakt mit Daumensicherung und Anschlagplatte aus Edelstahl wie folgt: insgesamt befriedigende 2,6. Das Testmagazin verteilte hingegen 73,6 von 100 Punkten für dieses Modell mit Messern aus Edelstahl und 100 Watt (09/2010).

Platz 10 – Severin AS 3948: Der klappbare, elektrische Allesschneider Severin AS 3948 mit Messern aus rostfreiem Edelstahl, Rutsch-Sicherung, stufenloser Regulation der Schnittstärke einer Schnittbreite von 20 Millimetern wurde vom Team von Stiftung Warentest in der Ausgabe 12/2008 mit dem Test-Urteil 2,6 bedacht.