Bequeme Fahrradsitze (Sattel für Damen): beste im Test

Fahrradsattel: Bequeme Sitze / Sattel für Damen-Räder: sehr gute Kunden-Rezensionen mit Testberichten von Stiftung Warentest und Co. im Vergleich. „Testergebnisse“ in der Top 10-Liste „Bequeme Fahrradsitze (Sattel für Damen)“.

Während Rennräder und Mountainbikes häufig harte, längliche Sattel besitzen, sind Cityräder und einige andere Modelle für Damen mit bequemeren, breiten sowie weich gepolsterten Fahrradsitzen ausgestattet. Interessierte können ihren Drahtesel natürlich auch nachträglich mit einem soften Sattel nachrüsten.

Fahrradsattel für Damen

1. Contec Gelsattel Anatomic 2 City Touren Sattel: Dieser mit Gel gepolsterte Fahrradsattel soll laut Hersteller für einen Druckausgleich aufs Schambein sorgen. Und wie denken radelnde Käuferinnen darüber? Ihnen gefallen der Sitzkomfort ohne Druckstellen oder Schmerzen und die ausreichende Sitzfläche.

2. Selle Italia Sattel Lady Gel Flow: Warum sollten wir diesen Sattel aus atmungsaktivem Vollnarbenleder mit Geleinlagen und ausgespartem Dammbereich in unseren „bequeme Fahrradsitze“-Test integrieren? Weil zufriedene Nutzer das bequeme Sitzen auch auf längeren Touren loben und das Preis-Leistungs-Verhältnis gut bei Bikerinnen ankommt.

3. Unitec Damen Fahrradsattel Selle Royal Touren: Laut positiver Käuferbewertung punktet dieser ergonomische Fahrradsitz für Damen mit Gelpolsterung aus Royal Gel im lila-weißen Design mit folgenden Highlights: ein hoher Sitzkomfort auch auf langen Strecken bzw. ein sehr bequemes Sitzgefühl.

4. Terry Precision Cycling Riviera: Von der Redaktion von „aktiv Radfahren“ sahnte dieser Damensattel mit Gelpolsterung das Test-Urteil sehr gut in der Ausgabe 06/2011 ab. Mit in diese erfreuliche Test-Note eingeflossen sind das überzeugende Sitzklima und die gute Passform.

5. Bicycle Gear BE-84328: Welche Produktkriterien sprechen für diesen breiten Fahrradsattel inklusive Federung? Bei überzeugten Fahrradfahrerinnen punktet das Design, der gute Sitzkomfort und das wasserabweisende Material.

6. Selle Royal Respiro Soft Moderate: Das Testteam hinter „Elektrorad“ testete diesen Fahrradsitz für Damen auf Herz und Nieren bzw. auf eine bequeme Sitzfläche und urteilte im Testbericht 03/2011 wie folgt: ein gutes Test-Urteil dank guter Polsterung bei stimmigem Komfort sowie einer angenehmen Lüftung.

7. Terry Anatomica Flex Gel Women Citysattel: Dieser weibliche, anatomische Fahrradsattel mit BASF-Dämpfung und Gelpolsterung darf sich ebenfalls über viele positive Käuferrezensionen freuen – nicht zuletzt wegen eines bequemen bzw. komfortablen sitzens. Eine Kundin gibt an, dass sie dadurch keine Steißbeinprobleme mehr hat.

8. SQ-Lab 602 Active: Von der Redaktion hinter „aktiv Radfahren“ ergatterte dieser bequeme Damensattel, der in drei Breiten erhältlich ist, den umschwärmten Titel Testsieger von insgesamt 20 getesteten Fahrradsitzen. Besonders gelobt wurde die gute Druckverteilung im Testbericht 04/2013.

9. Terry Precision Cycling Fisio Gel Max: Warum sollte dieser Damensattel mit Gelpolsterung keinesfalls in unserer Fahrradsitz-Bestenliste fehlen? Weil dieser Cityrad- bzw. Trekkingsattel von Stiftung Warentest wie folgt im Heft 08/2013 bewertet wurde: Komfort dank Elastomer-Federung und wenig Druck auf den Sitzknochen dank Aussparung und Gelfüllung.

10. Ergon SM3: Dieser Mountainbike-Sattel für Damen und Herren in drei verschiedenen Breiten wurde von den Testern von „Mountain Bike“ auf Herz und Nieren bzw. Sitzkomfort getestet. Die Redaktion lobte letzteren dank angenehm flexibler Sitzschale. Allerdings wurde die sich lösende Satteldecke kritisiert (Einzeltest 08/2012).