Eismaschinen: Testsieger und mehr gute Geräte im Vergleich

Da die Kosten pro Kugel Eis in den letzten Jahren immer weiter gestiegen sind und Eiscreme bei Jung und Alt aber nach wie eins der liebsten Süßigkeiten im Sommer bleibt, kann die Anschaffung einer Eismaschine eine sinnvolle Investition sein. Und man kann sich sicher sein, dass beispielsweise im Erdbeereis auch wirklich Erdbeeren enthalten sind und nicht etwa Aroma und roter Farbstoff. Und auch der Kreativität ist bei der eigenen Eiszubereitung keine Grenzen gesetzt. Einige Eis-Maschinen können darüber hinaus auch Frozen Joghurt, fruchtige Sorbets oder sogar sahniges Softeis zubereiten.

Wir haben uns die aktuellen Testberichte inklusive der Testsieger und besten Eismaschinen relevanter Testmagazine angeschaut und möchten die Testergebnisse der empfehlenswertesten Eismaschinen in unserer Top 10 Liste bzw. unserem Eismaschinen Test  vorstellen. Stiftung Warentest hat in letzter Zeit noch keine Testergebnisse bekannt gegeben.

Top 10 Liste Eismaschinen: Test & Vergleich, Testsieger usw.

Platz 1 – Gaggia Gelatiera: Die 165 Watt starke Speiseeismaschine mit dem Namen Gaggia Gelatiera fasst 600 ml, verfügt über einen großen Gerätedeckel, ist vergleichsweise teuer, wiegt 13 kg und bereitet Speiseeis innerhalb von dreißig Minuten zu. Die Redaktion vom Testmagazin vergab dafür 94,9 von 100 Maximalpunkten und kürte dieses Modell im Eis-Maschinen Vergleich mit der Auszeichnung Testsieger (05/2010).

2. Nemox Gelato PRO 1700: Im Praxistest vom Testmagazin ergatterte die Eismaschine Nemox Gelato PRO 1700, die innerhalb von 40 Minuten Eis herstellt, über einen Hitzeschutz verfügt und bis zu 1700 ml Eis produziert, stolze 95% und darf sich im Heft 06/2008 über den Titel Testsieger freuen.

Platz 3 – DeLonghi ICK 5000: Die spülmaschinengeeignete Kompressor-Eismaschine DeLonghi ICK 5000 mit einer Leistung von 230 Watt, einem Eisfassungsvermögen von 1,2 Litern und einer vergleichsweise lauten Geräuschentwicklung wurde vom Testteam des Emporio Testmagazins mit 93,7 Prozentpunkten im Eismaschinen Vergleich bedacht.

Platz 4 – Severin EZ 7401: Der 30 Watt starke Eisbereiter Severin EZ 7401 kann bis zu einem Liter Eiscreme produzieren, ist auch für die Zubereitung von gefrorenem Joghurt und fruchtigen Sorbets geeignet und kühlt das Eis bis zu acht Stunden. Das Testmagazin urteilte mit 90,6% in der Ausgabe 07/2011.

Platz 5 – Girmi GL15: Die zehn Watt leistungsstarke, spülmaschinengeeignete Eismaschine ohne Kompressor mit dem Namen Girmi GL15 erzielte im Rahmen des Praxistests 07/2011 89,6 von 100 Punkten (Testmagazin). Die Faktoren Sichtfenster, mitgelieferte Rezepte zur Eis-Zubereitung und die Herstellung verschiedener Eisprodukte sind mit in die Bewertung eingeflossen.

Platz 6 – Krups Venise G VS2 41: Die Speiseeis-Maschine Krups Venise G VS2 41 mit Kühl-Element, einem Fassungs-Vermögen von 1600 ml Eiscreme und verschiedenen Zubereitungsvarianten (Frozen Joghurt,…) bekam vom Emporio Testmagazin erfreuliche 88,6 Prozent (05/2010). Dieses Eisbereiter–Modell darf sich sogar über die Auszeichnung Testsieger freuen. Der Kassensturz konterte mit dem Testergebnis genügend im Heft 06/2009.

Platz 7 – Pearl Rosenstein & Söhne Eismaschine: Der Speiseeisbereiter Pearl Rosenstein & Söhne Eismaschine inklusive Rührwerk benötigt ungefähr 20 Minuten für die Eisproduktion und kann bis zu 1400 ml Eiscreme herstellen. Insgesamt gab es dafür 87,5 Prozentpunkte in der Ausgabe 07/2011 (Testmagazin).

Platz 8 – Unold Eismaschine De Luxe 48816: Die Unold Kühlkompressor-Eismaschine De Luxe 48816 mit einem Gewicht von knapp 14 kg und verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten wie beispielsweise Frozen Joghurt und Sorbet wurde vom Testmagazin genau unter die Lupe genommen und ging mit 87,2 % aus der Testphase 06/2008 heraus.

Platz 9 – Lentz Home Design ICE King 3: Die 2 kg leichte Speiseeis-Maschine namens Lentz Home Design ICE King 3 liefert ein gutes Ergebnis bei der Eisherstellung und konnte im Praxistest 05/2010 vom Testmagazin satte 87,1 Prozent absahnen. Mit in die Bewertung eingeflossen sind u. a. das Kühlsystem ohne Kompressor, die relativ kleine Einfüll-Öffnung und die automatische Abschaltfunktion.

Platz 10 – Tristar YM-2602: Im Eismaschinen Vergleich ergatterte das einfach zu bedienende, spülmaschinengeeignete Kühlelement-Modell Tristar YM-2602, welches die Eiscreme nicht ganz leise zubereitet und über eine Leistungsstärke von 45 Watt verfügt, stolze 86,9 von 100 Punkten in der Heftnummer 05/2010 des Emporio Testmagazins. Besonders gut gefiel der Testredaktion die vergleichsweise große Öffnung für die Zutaten.

2 Gedanken zu „Eismaschinen: Testsieger und mehr gute Geräte im Vergleich“

  1. mir gefällt an einer eismaschine, dass man genau weiß, welche zutaten in dem eis enthalten sind. Wir essen im sommer häufig eis und bei uns hat sich die anschaffung auf jeden fall gelohnt. Bei uns kommen nur sahne, eigelb und vollmilch in bioqualität in die eistrommel, denn in normalem, industriellem speiseeis werden ja meistens nur billige produkte wie käfigeier usw. verarbeitet. Da vergeht mir echt der appetit, wenn ich an die tierhaltung denke…bevor wir eine eismaschine hatten, haben wir unser eis immer in einer plastikschale eingefroren, aber da haben sich immer diese unschönen eiskristalle gebildet.

  2. habe den eismaschinen-testsieger vom testmagazin „nemox gelato“ zuhause und meine kids lieben das selbst gemachte eis. Bei der menge, die mein mann und die kinder im sommer verdrücken, eine gute investition. Ich nehme viel frisches obst und für die cremigkeit kokosnussmilch und etwas braunen zucker. Gesund, lecker und preiswert, zumindest wenn man umrechnen würde, was so viel eis in der eisdiele oder im supermarkt kosten würde.

Kommentare sind geschlossen.