Fahrrad-Gepäckträger – Käufer-Meinungen – die besten

Wir haben Testberichte mit Kundenrezensionen in Beziehung gesetzt und stellen unsere Testergebnisse in folgender Bestenliste „Fahrrad-Gepäckträger (Gepäckträger für das Fahrrad)“ radelnden Kaufinteressenten vor.

Für Biker, die ihr Fahrrad auch für den Einkauf nutzen, auf Touren gehen oder ihre Arbeitstasche am Fahrrad befestigen möchten, sind Gepäckträger ein Muss. Neben einer sicheren Passform, einer leichten Montage und einem leichten Gewicht sollte insgesamt das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmig sein.

Gepäckträger fürs Bike – Der Vergleich

1. Ventura 440158 Alu-Gepäckträger: Dieser schwarze Gepäckträger inklusive universeller Befestigung und abnehmbaren Seitenteilen überzeugt Biker mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, einer ausreichenden Belastbarkeit und einer stimmigen Passform.

2. 4-Kant Alu-Gepäckträger: Laut Kundenmeinung besticht dieser verstellbare Fahrrad-Gepäckträgern inklusive Federkappe sowie praktischer Reflektorenhalterung mit diesen Highlights im Praxistest: eine benutzerfreundliche Montage, eine robuste Verarbeitung und nicht zuletzt mit einer vergleichsweise hohen Belastbarkeit bis zu 25 Kilogramm Gepäck.

3. Topeak Gepäckträger MTX BeamRack: Und warum sollte diese Aluminium-Sattelstütze nicht in unserem Gepäckträger-Test fehlen? Weil sie hochwertig verarbeitet wurde, man mehrerer Reflektoren befestigen kann und sie bis zu neun Kilogramm Gepäck trägt. So zumindest die Bewertung von fahrradfahrenden Käufern.

4. Tubus Tara: Die Redaktion hinter Trekkingbike testete diesen klappbaren Gepäckträger auf Herz und Nieren bzw. Funktionsstärke und urteilte in der Ausgabe 02/2012 wie folgt: „eine platzsparende Form bei Nichtnutzung“, „eine zusätzlich große Variante für Räder mit dicken Reifen“ und die „Möglichkeit zur Befestigung eines Fahrradständers“.

5. Gepäckträger Thiny: Laut Kundenmeinung überzeugt dieser leichte, verstellbare sowie schmale Gepäckträger, der laut Hersteller universell am Fahrrad zu montieren ist, mit diesen Produktkriterien: ein schlankes Design, ein niedriges Gewicht und eine gute Ausstattung wie Federkappe und Co. Allerdings kritisiert ein Käufer die etwas komplizierte Montage, räumt aber ein, dass es auch darin liegt, dass sein Fahrrad nur ein Hinterrohr besitzt.

6. Tubus Cosmo: Von den Testern von Trekkingbike gab es folgendes Testurteil im Test 01/2011 für diesen Fahrrad-Gepäckträger fürs Hinterrad aus Edelstahl: eine großzügige Auflagefläche, ein geschütztes Rücklicht und nicht zuletzt eine überzeugende Belastbarkeit bis zu stolzen 40 Kilogramm. Oben drauf gab es den erfreulichen Titel „Tipp“. Die Redaktion von RADtouren verteilte bereits im Heft bzw. Einzeltest 03/2007 die Test-Note „sehr gut“.

7. BBB Gepäckträger Mountrack Bca-02: Dieser schwarze Gepäckträger darf sich ebenfalls über gute bis sehr gute Kundenrezensionen freuen. Diese basieren unter anderem auf einer überzeugenden Tragkraft des Gepäcks und einer hochwertigen Verarbeitung. Ein Biker kritisiert allerdings die etwas zu kurzen Seitenstützen.

8. Tubus Cargo: Die Redaktion von RADtouren testete diesen Hinterrad-Gepäckträger in der Heftnummer 05/2011 und sprach sich für folgendes Test-Urteil aus: „großzügige Ladefläche“ und „stabile Konstruktion“. Nachteile wurden nicht von den Testern genannt. Grund für uns, auch dieses Modell in unsere Gepäckträger-Bestenliste zu integrieren.

9. KlickFix Gepäckträger Sattelstütze Freerack Plus: Laut Kundenrezension ist auch dieser schwarze Gepäckträger empfehlenswert. Nicht zuletzt wegen einer überzeugenden, stabilen Passform auch bei unebenen Strecken, einer ausreichenden Belastbarkeit und einer benutzerfreundlichen Befestigung.

10. Surly Nice Rack Hinterradträger: Und warum sollte dieser pulverbeschichtete Fahrrad-Stahlträger nicht in unserem Gepäckträger-Test fehlen? Weil sich das Testteam von Trekkingbike in der Ausgabe 01/2011 für diese Bewertung aussprach: unter anderem „stabile Qualität“ und „breite Auflagefläche“. Die Redaktion kritisierte an diesem Fahrrad-Gepäckträger allerdings, dass die Befestigungsstreben am Fahrradlack kratzen können.