Fahrradhelme Test 2011: Top 10 Fahrradhelme Liste

Auch wenn viele Fahrradfahrer lieber darauf verzichten möchten: ein Fahrradhelm ist und bleibt ein unverzichtbarer Schutz in puncto Sicherheit. Insbesondere wenn es um den Radsport geht. Aber auch Freizeitradler sollten unbedingt über die Anschaffung eines Fahrradhelms nachdenken, um sich vor lebensgefährlichen Kopfverletzungen zu schützen. Aber welche Fahrradhelme sind gut? Testberichte sollte man unbedingt zu Rate ziehen.

Um den Informationsprozess bzw. die Kaufentscheidung zu vereinfachen, haben wir uns die Testberichte von Stiftung Warentest usw. genau angeschaut und stellen die Ergebnisse der besten Fahrrad-Helme in Hinblick auf technische Daten und nicht zuletzt auf den Sicherheitsaspekt vor. Los geht es mit unserem Fahrradhelme Test 2011 und der Top 10 Fahrradhelme Liste:

Top 10 Fahrradhelme: Test & Vergleich, Testsieger, Stiftung Warentest usw. (Stand 2011)

Platz 1 – MET SINE THESIS: Der Rennradhelm mit flexibler Größenregulierung, Gel-Pads und Innenpolster wurde von der Zeitschrift RoadBIKE in der Heft-Ausgabe 05/2011 mit der Beurteilung „überragend“ zum Testsieger ernannt. Das liegt nicht zuletzt an der überzeugenden Verarbeitung und der guten Belüftung dieses Modells.

Platz 2 – Bell Sweep: Der Bell Sweep, der in verschiedenen Farben zu erwerben ist, wurde 04/2011 von der Zeitung MountainBIKE getestet und wie folgt benotet: dank gutem Belüftungssystem und Sitz, insbesondere an einem runden Kopf, bekam dieser Straßen-Helm ebenfalls eine überragende Bewertung und wurde zum Testsieger gekrönt.

Platz 3 – Lazer Genesis RD: Als weiterer überragender Testsieger wurde der 285 Gramm leichte Radhelm Lazer Genesis RD mit 19 Belüftungsschlitzen und Innenpolster im Heft 07/2010 des RoadBIKE aufgezeichnet. Dieses Modell ist in den Größen 50 bis 61 cm erhältlich.

Platz 4 – MET Aliseo: Der belüftete Fahrradhelm MET Aliseo mit sehr gutem Stoßschutz, allerdings ohne Insekten-Schutz, der auch als Damenmodell erhältlich ist, wurde in der Ausgabe 05/2008 von Stiftung Warentest zum Testsieger gekürt und bekam in den Unterkategorien Unfallschutz die Testnote 1,6, bei der Handhabung eine gute 1,9 und bei der Hitzebeständigkeit sogar eine 1,5. Diese Faktoren führten zu einem Gesamtergebnis im Fahrradhelm Test von guten 1,7. Abzüge basieren u. a. auf der Kopfbandregulierung.

Platz 5 – Lazer Clash: Der Fahrradhelm bzw. das Modell Lazer Clash mit guter Belüftung und festem Kopfsitz ohne unangenehmen Druck ist in verschiedenen Farbvarianten erhältlich und passt sich gut an der Kopfform an. Dafür gab es von der Zeitschrift MounainBike das Testurteil „überragend“ im Fahrrad-Helm Test (04/2011).

Platz 6 – Specialized Air Force 3: Dieser getestete Fahrradhelm mit erfreulichem Trage-Komfort und guter Belüftung konnte in allen Bereichen mit einer guten Note überzeugen und erzielte im Gesamtergebnis die gute Testnote 1,8 von der Redaktion von Stiftung Warentest (05/2008).

Platz 7 – Uvex Magnum: Ebenfalls das Testurteil von 1,8 im Fahrradhelm Vergleich ergatterte dieser Helm mit Insektenschutz in der Heftnummer 05/2008 beim Test von Stiftung Warentest. Für die Hitzebeständigkeit gab es sogar die Note 1,0. Die anderen getesteten Kategorien wurden einheitlich mit der Note gut bewertet.

Platz 8 – Alpina Morano: Der sportliche Fahrradschutz-Helm Alpina Morano mit befriedigenden Belüftungsergebnissen punktete insbesondere bei der Hitzebeständigkeit und wurde in der Ausgabe 05/2008 von der Stiftung Warentest-Redaktion mit dem Gesamturteil von guten 1,9 bedacht.

Platz 9 – CRATONI CERON: Der 250 g schwere Radhelm mit 28 Belüftungs-Öffnungen und „In Mold-Konstruktion“ ist in den Größen 54 bis 62 cm erhältlich und ergatterte von der Zeitschrift RoadBIKE in der Ausgabe 07/2010 das Testurteil sehr gut im Fahrradhelm Vergleich.

Platz 10 – Giro Stylus: Der 260 g schwere bzw. leichte Fahrrad-Helm Giro Stylus bekam vom RoadBIKE in der Heftnummer 07/2010 eine sehr gute Testnote. Dieser Radhelm wird in den Größen 55 bis 63 Zentimeter angeboten und verfügt über eine so ganannte „Double In Mold-Konstruktion“.