Handliche Fernstecher zum Wandern: die besten im Test

Wir haben Fernstecher mit besonders guten Testurteilen von Redaktionen und positiven Kundenrezensionen verglichen und möchten unsere Testergebnisse in folgender Top 10-Liste „Handliche Fernstecher zum Wandern: die besten im Test“ Kaufinteressierten vorstellen.

Leichte / Handliche Ferngläser im Test-Vergleich

Gerade beim Wandern sollten das Gepäck und die unerlässlichen „Reisebegleiter“ leicht und kompakt sein, um den Weg nicht unnötig zu belasten. Gleiches gilt für Ferngläser, die auch als handliche Monokulare erhältlich sind.

Fernstecher zum Wandern – Der Vergleich

1. Nikon Sport Lite 10×25 DCF Fernglas: Dieses Fernglas in silberner Optik inklusive Tasche, Trageriemen und Kappen fürs Okular ist mit Gummi beschichtet und soll laut Hersteller leicht und kompakt sein. Und wie denken Wanderer darüber? Sie loben das faire Preis-Leistungs-Verhältnis, die plastischen Bilder und die Qualität sowie Konstruktion dieses Fernstechers im Praxistest.

2. Bresser Fernglas 1111025 Hunter 10×25: Und warum sollte dieses handliche Fernglas für Einsteiger nicht in unserem Fernstecher-Test fehlen? Weil es laut Kundenmeinung mit einer guten Mechanik, einem leichten Gewicht und nicht zuletzt mit einer hochwertigen Verarbeitung bei vergleichsweise geringem Preis punkten kann.

3. Nikon Action VII 8 x 40 CF Fernglas: Laut positiver Kundenrezension glänzt bzw. vergrößert dieser Fernstecher inklusive großzügigem Sichtfeld, Tasche und Riemen sowie gummierten Griffen mit diesen Kriterien im Praxistest: ein gutes Design, ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis, eine hochwertige Verarbeitung und scharfen Bildern. Grund für uns, auch dieses Fernglas in unserer Fernstecher-Bestenliste zu nennen.

4. Zeiss Victory Compact 8×20 T: Von der Redaktion von “JÄGER“ gab es in der Heftnummer 04/2011 den ersten Platz bzw. den beneideten Titel des stolzen Testsiegers beim Testurteil „sehr gut“ für diesen handlichen Fernstecher mit einem „Leicht“-Gewicht von nur 225 Gramm. Mit in diese Bewertung eingeflossen sind unter anderem die stufenlosen Zwischeneinstellungen sowie die überzeugende Scharfstellung.

5. Nikon Sporter EX 10×50 Fernglas: Dieses kompakte, wasserresistente Fernglas darf sich ebenfalls über mehrere positive Kundenmeinungen freuen. Dieses basieren unter anderem auf einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis, einer robusten Verarbeitung und einem niedrigen Gewicht. Grund für uns, auch diesen Fernstecher in unseren „kompakte Ferngläser“- Vergleich zu integrieren.

6. Brunton Outdoor Echo Scope: Die Redaktion von „Trekkingbike“ sprach sich in der Ausgabe 01/2012 für das Testurteil „sehr gut“ im Einzeltest für dieses Fernglas bzw. Monokular mit einem Gewicht von nur 50 Gramm aus. Nicht zuletzt wegen der handlichen Größe und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

7. Olympus 8-16×40 Zoom DPS-I Fernglas: Laut Aussage von Outdoorsportlern punktet dieser kompakte Fernstecher mit folgenden Vorzügen im Praxistest: ein überzeugendes Design, eine ausreichende Vergrößerung für Naturbeobachtungen und eine gute Lichtstärke.

8. Zeiss Victory NV 5.6×62 T*: Und warum sollte dieser Fernstecher für die Nacht nicht in unserem „handliche Ferngläser“-Test fehlen? Weil sich die Tester von „WildundHund“ für die Maximalpunktzahl bzw. die Test-Note „sehr gut“ im Einzeltest 18/2012 aussprachen, auch wenn es mit 1000 Gramm nicht zu den leichtesten Ferngläsern gehört.

9. Olympus 7 x 35 DPS-I: Dieses handliche Fernglas inklusive Tasche und siebenfacher Vergrößerung mit einem Gewicht von 650 Gramm überzeugt Wanderer insbesondere mit einer kompakten Form und einer guten Scharfstellung bei günstigem Preis.

10. Steiner Safari Fernglas UltraSharp 10×26: Laut Kundenbewertung besticht dieser Fernstecher mit diesen Kriterien im Praxistest: eine kompakte Form, zehn Jahre Garantie und eine hochwertige Verarbeitung. Kritisiert wurde hingegen, dass dieses Fernglas keine Schutzabdeckung für die Linsen besitzt.