Mikrowellen Test: Stiftung Warentest Testsieger u.a. (Vergleich)

Mikrowellengeräte eignen sich hervorragend um Lebensmittel aufzutauen oder zu erhitzen. Mittlerweile gibt es bereits einige Fertiggerichte, sogar Kuchenmischungen, die in der Mikrowelle schnell und unkompliziert zubereiten werden können. Bei den innovativen Mikrowellenherden, meistens in ansprechendem Edelstahldesign, handelt es sich oft um Kombigeräte mit Grill- und oder Umluftfunktion, sodass diese kompakten Mikrowellen einen herkömmlichen Herd ersetzen können, ohne dabei blass auszusehen. Im Gegenteil, manchmal ist sogar eine nährstoffschonende Dampfgarung integriert.

In unserer Top 10-Liste sind die besten Mikrowellen und Testsieger von Stiftung Warentest und Co anschaulich aufgelistet und werden anhand kaufrelevanter Kriterien wie Leistung, Wärmeverteilung und spezieller weiterer Funktionen beschrieben:

Top 10 Liste Mikrowellen: Test & Vergleich, Testsieger, Stiftung Warentest usw. (Stand 2010)

Platz 1 – Samsung CE 109 MTST: Diese Kombi-Mikrowelle mit 900 Watt glänzt auf Platz 1 unserer Top 10-Liste. Das Testmagazin (12/2009) beurteilte diese erste Mikrowelle im Test, die Heißluft- und Grill bietet, mit einer Test-Note von 92,5%. Insbesondere die Funktionalität, die Bedienbarkeit sowie die Ergebnisse beim Zubereiten der Gerichte konnten das Test-Team überzeugen; Minuspunkte gab es hingegen für die nicht so optimale Verteilung der Hitze.

Platz 2 – DeLonghi MW 755 P: Stiftung Warentest vergab für dieses Gerät ohne Grillfunktion im Mikrowellen-Vergleich, das aber mit integrierter Pasta-Funktion daherkommt, in Heft 03/2004 eine Test-Bewertung Note 2,2. Die beste Mikrowelle im Test konnte vor allem aufgrund ihres Nudelkochers und der übersichtlichen Display-Gestaltung punkten. Kleine Abzüge bekam der Mikrowellen Testsieger wegen seiner hohen Kosten und dem vergleichsweise engen Griff an der Tür.

Platz 3 – Amica MW 13141: Die Amica Kombi-Mikrowelle leistet 850 Watt und erhielt in Heft 12/2009 immerhin 89,1% vom ETM Testmagazin. Neben fünf Stufen mit unterschiedlicher Leistung sowie einer besonders flotten Expressfunktion konnte diese Mikrowelle durch eine überzeugende Verteilung der Wärme und eine simple Handhabung begeistern. Die lauten Geräusche im Betrieb wurden hingegen bemängelt.

Platz 4 – Caso MDG 23: Das Testmagazin beurteilte die Mikrowelle Caso MDG 23 mit einem Test-Ergebnis von 88,3% (12/2009). Zu den technischen Daten: Hier kann man 900 Watt Leistung, fünf wählbare Stufen, Grill- sowie sogar eine Dampfgarer-Funktion verzeichnen. Die Wärmeverteilung sei„sehr gut“, so die Tester, und das Dampfgaren für gut befunden. Minuspunkte gab es aufgrund der Bedienbarkeit sowie bei der Lautstärke in der Nutzung.

Platz 5 – Whirlpool JT 368 ALU: Die Mikrowelle von Whirlpool mit 1000 Watt, immerhin 8 Stufen untershiedlicher Leistung, Kindersicherung und Drehteller ergatterte 87,4% in der Ausgabe 12/2009 vom ETM Testmagazin. Laut Tester könne dieses Gerät mit Grillfunktion im Mikrowellen Test sogar einem Backofen Konkurrenz machen. Auch unter hoher Belastung werde das Gerät außen nicht zu warm. Kritik gab es jedoch für die üppigen Ausmaße der Mikrowelle.

Platz 6 – LG MG-3847 G: Dieses Gerät von LG im Mikrowellen Vergleich kommt mit fünf verschiedenen Stufen unterschiedlicher Leistung, Grill und maximal 800 Watt daher und konnte das Test-Team vom Testmagazin (Heft 12/2009) zu 84,8% im Testbericht hinreißen. Das Fazit: optisch sei die Microwelle ein Hingucker und der Stromverbrauch verhältnismäßig niedrig. Allerdings wurde die unregelmäßige Erhitzung trotz des eigentlich dafür gedachten „Intellowave Systems“ angemerkt.

Platz 7 – Bosch HMT 75 M 421: Die Mikrowelle vom Markenhersteller Bosch leistet 800 Watt, hat viele Programme und 5 Stufen für einstellbare Leistung. Sie konnte mit guten Resultaten bei der Zubereitung punkten. Das Testmagazin (12/2009) bewertete dieses Gerät im Mikrowellen Vergleich mit 84,7%. Als negativ waren Handling und die Hitzeverteilung zu nennen.

Platz 8 – Candy CMG 7417 DS Futura: Dieses Gerät im Mikrowellen Test vom vergleichsweise günstigen Hersteller Candy ergatterte immerhin 82,2% vom Testmagazin in Heft 12/2009. Strom werden effizient ausgenutzt und die Betriebsgeräusche hielten sich im Rahmen, was von der Redaktion besonders gelobt wurde. Nicht so gut kamen hingegen die Hitzeverteilung und wenigen wählbaren Programme an.

Platz 9 – Schaub Lorenz MW 1700:Während die guten Ergebnisse in der Zubereitung mit dieser Mikrowelle das Testmagazin (12/2009) überzeugen konnten, gab es Abzüge für die Handhabung und die starke Erwärmung der Mikrowelle. Dennoch erhielt dieses Gerät im Mikrowellen Vergleich ein Test-Urteil von 82,1%.

Platz 10 – Heru MW 49407: Die Redaktion vom Testmagazin (Heft 12/2009) vergab dieser Kombimikrowelle 81,5% im Testbericht. Die Eckdaten sind hier 800 Watt Leistung, Heißluftfunktion sowie Grill und einige automatische Programme. Bemerkenswert seien bei dieser Mikrowelle von Heru insbesondere die Programme; Abzüge basieren auf der internen Wärmeverteilung sowie der erreichten Außentemperatur des Gerätes.

4 Gedanken zu „Mikrowellen Test: Stiftung Warentest Testsieger u.a. (Vergleich)“

  1. sher ausgewogener mikrowellen test, was die vielfalt der hersteller angeht. ich hoffe, die testnoten sind wirklich aussagekräftig und mann ärgert sich nach dem kaufen nicht zuhause, weils dann doch irgendwie nicht so ne gute microwelle geworden ist, wie man dachte…

  2. ich würde die testsieger mikrowelle 2010 auch kaufen, allerdings sollte dann ein vergleich 2011 das ergebnis möglichst noch bestätigen. damit man ganz sicher sein kann, dass da nicht schon ein besseres gerät im handel ist. ich wart mal noch n paar wochen, vielleicht passiert ja was.

  3. ich würde mir auch nur noch eine mikrowelle mit grill holen. ansonsten ist das echt eklig, wenn man sich was mit käse macht und das nicht schön kross von oben wird. nur zum aufwärmen ist der stellplatz zu schade – dann sollte das teil auch schon ein bisschen mehr können. und mikrowellengrills gibts ja auch schon preiswert.

  4. Ich war ja lange Gegner von Mikrowellen, musste meine Meinung aber erneuern. Meine Mutter ist in einem Alter, wo sie zwar noch allein wohnen kann, aber ihr das tägliche Kochen zu schwer fallen würde. Daher bringe ich ihr zweimal pro Woche selbst gekochte Mahlzeiten vorbei, die sie nach Bedarf erwärmen kann…Sie hat ein kleines, platzsparendes Gerät von DeLonghi ohne Grillfunktion, da sie sie nicht benötigt…Ich überlege jetzt auch, mir eine Mikrowelle anzuschaffen. Hat jemand Erfahrung mit dem Testsieger? Das Gerät scheint ja multifunktional zu sein

Kommentare sind geschlossen.