Senioren-Kameras im Vergleich: Digicams, die einfache Bedienung bieten

Ob Einsteiger- oder Profimodelle – Digitalkameras für Senioren haben eine Menge zu bieten: Anders als bei analogen Geräten können die Fehlaufnahmen sofort über das zumeist große Display erkannt und entfernt werden. Die Fotos lassen sich ohne großen Aufwand archivieren und ausdrucken. Auch in puncto Bedienung unterscheiden sich die Digitalkameras für Senioren deutlich von den klassischen Produkten auf dem Markt.

Wir haben uns auf dem Markt der Digitalkameras umgesehen. Wirklich ausgewiesenen Senioren-Kameras findet man kaum. Aber trotzdem, viele sind so einfach gehalten, dass auch ältere Menschen damit zurechtkommen sollten.

Top 10 Digitalkameras für Senioren

Pentax Optio RZ10:
Insbesondere für Einsteiger ist Pentax Optio RZ10, mit einem günstigen Preis von unter 170 Euro, das ideale Modell. Die Kamera ist mit einem zehnfachen optischen Zoom und einer Brennweite von 28 bis 280 Millimeter ausgestattet.

Fujifilm FINEPIX S2950
Die Kamera ist mit einem 18-fach optischen Zoomobjektiv mit 24mm Weitwinkel ausgestattet. Zudem verfügt die Kamera über Gesichtswiedererkennungsfunktion, Panoramamodus, Blinzelerkennung und Überbelichtungswarnung.

Canon PowerShot SX130 IS Digitalkamera
Hier bietet Canon ein funktionsstarkes und günstiges Mega-Zoom Einsteigermodell im griffigen Bridge-Gehäuse zu einem Preis ab 155 Euro an. Die Kamera bietet eine übersichtliche Menüführung mit vielen Einstell-Möglichkeiten.

Sony Cyber-shot DSC-HX5V
Mit der Cyber-shot DSC-HX5V eröffnet Sony eine neue Dimension an Digitalkameras: FullHD-Aufnahmen, digitaler Kompass, Sweep-Panorama-Funktion und manuelle Belichtung. Aber auch glänzt die Kamera mit Verarbeitungsgeschwindigkeit und Bildqualität.

Nikon Coolpix L110 Bridgekamera
Die Kamera bietet unkomplizierte Bedienung und liegt trotz den geringen Abmessungen gut in der Hand. Zudem liefert Kamera mit einer maximalen Auflösung von 12,1 Megapixel und einem 15-fachem Zoom gute Bilder. Die Nutzer können sich hier zwischen einer Automatik, in der mitunter Lichtempfindlichkeit, einer Sport-Serienaufnahme und 14 vorinstallierten Aufnahmeprogrammen und einer Einfachautomatik entscheiden.

Samsung WB600
Die Samsung WB600 verfügt, als erste Kamera, über einen 24mm Ultraweitwinkel und einen 15-fach optischen Zoom. Damit sind sowohl komplexe Motive wie Landschafte, riesige Bauwerke als auch Objekte in großer Entfernung kein Problem mehr. Zudem ist die Kamera mit vielen nützlichen Funktionen ausgestattet, wie etwa Szenen-Erkennung oder Beauty Shot.

Panasonic Lumix DMC-FT10
Die Kompaktkamera Panasonic Lumix DMC-FT10 überzeugt durch eine 14,1 Megapixel Auflösung und einen 4-fach optischen Zoom. Die Kompaktkamera ist vielseitig anwendbar, flach, robust und wasserdicht bis zu einer Tiefe von 3m. Die kurze Auslöseverzögerung macht diese Kamera schnappschusstauglich.

Olympus Tough TG-310
Die Kompaktkamera Olympus Tough-310 verfügt über einen 28-Millimeter-Weitwinkel, vielen Kreativfilter und einen Bildstabilisator. Insbesondere ist die günstige, robuste Outdoor-Kamera mit wasser- und stoßfestem Gehäuse ideal für Ausflüge oder für den Urlaub mit Kindern.

Casio Exilim EX-H15
In der Abmessung ist die Kompaktkamera von Casio nicht viel größer als eine Zigarettenschachtel und wiegt gerade einmal 208 Gramm. Dabei überzeugt die handliche Kamera mit einem 10-fach Zoom und einem 14 Megapixel Sensor. Darüber hinaus bietet sie über 30 vorinstallierten Motivkombinationen und eine Bildbearbeitungs-Funktion, wie etwa im Still eines Ölgemäldes oder Aquarell.

Kodak Easy Share M583 Digitalkamera
Diese Kamera überzeugt durch ihr ultraschlankes Design, 14 Megapixel Sensor, ihren 8-fach optischen Weitwinkelzoom und das 3 Zoll große Display.