Top 10 Action Games PC aller Zeiten

Die Entwicklung von Computerspielen hält an, und es werden immer mehr Action Games produziert. Wir haben einen Überblick über die 10 besten PC Action Games aller Zeiten, die unter Spielern besonders beliebt sind:

1. „Portal 2″ (Valve Software, 2011, USK 12)
In dem Nachfolger des erfolgreichen Spiels Portal muss der Spieler Portal- und Puzzleelemente bewältigen. Hier sind Geschicklichkeit und Rätsellösen gefragt. Obwohl erst seit kurzem im Handel, ist das Spiel beliebter als so mancher Klassiker.

2. „Half-Life 2″ (Valve Software/VU Games, 2004, USK 18)
In der Fortsetzung von „Half-Life“ muss sich der Spieler als Gordon Freeman erneut durchschlagen, diesmal durch eine Stadt. Ebenso wie sein Vorgänger ist Half-Life 2 ein Ego-Shooter.

3. „BioShock“ (Irrational Games/2K Games, 2007, USK 18)
Nach einem Flugzeugabsturz gelangt die Hauptfigur Jack in eine Unterwasserwelt im Atlantik, wo er verschiedene Aufgaben erledigen muss, weil die Stadtbewohner wegen einer Bio-Substanz den Verstand verloren haben. BioShock ist eine Mischung aus Ego-Shooter, Rollenspiel und Survival Horror.

4. „Half-Life“ (Valve Software/Sierra Entertainment, 1998, USK 16)
Als Physiker Gordon Freeman auf einer Raketenbasis muss der Spieler, nachdem ein Experiment schief läuft, gegen Kreaturen, die US-Marines und eine weitere Einsatztruppe kämpfen, die das Ziel hat, alles auf der Raketenbasis auszulöschen. Das Spiel ist ein Ego-Shooter und der Anfang der „Half-Life-Serie“, die neben sechs „Half-Life“-Titeln auch aus „Portal“ und „Portal 2″ besteht.

5. „Unreal Tournament“ (Epic Games/GT Interactive, 1999, USK 18)
Der Spieler muss in einem Wettbewerb gegen andere Wettbewerber kämpfen, wobei ihm verschiedene Waffen, Werkzeuge und Ausrüstungsteile helfen. Dieser Ego-Shooter ist ein Klassiker unter Gamern.

6. „Unreal Tournament 2004″ (Epic Games/Atari, 2004, USK 16)
Im dritten Teil der „Unreal Tournament“-Reihe gibt es neben den Wettbewerbskämpfen weitere Maps und Fahrzeuge.

7. „Call of Duty 4: Modern Warfare“ (Infinity Ward/Activision, 2007, USK 18)
Dieses Spiel ist der vierte Teil der Ego-Shooter-Reihe „Call of Duty“. Als russischer Ultranationalist muss der Spieler verschiedene Aufgaben erledigen, die ihn sogar in die Nähe des 1986 havarierten Kernkraftwerkes Tschernobyl verschlagen.

8. „Call of Duty“ (Infinity Ward/Activision, 2003, USK 18)
Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Soldaten und begibt sich in die Schlachten. Das Ego-Shooter-Spiel ist episodisch aufgebaut – es gibt hier keine zusammenhängende Geschichte.

9. „Medal of Honor Allied Assault“ (2015/Electronic Arts, 2002, USK 18)
Dritter Teil der „Medal of Honor“-Reihe. Die Handlung orientiert sich stark an dem Film „Der Soldat James Ryan“.

10. „The Chronicles of Riddick: Escape From Butcher Bay – Developer’s Cut“ (Starbreeze/VU Games, 2004, USK 18)
Als Schwerverbrechers Richard B. Riddick muss der Spieler aus der Anstalt Butcher Bay fliehen. Der Ego-Shooter erzählt die Vorgeschichte zu den Filmen „Pitch Black – Planet der Finsternis“ und „Riddick: Chroniken eines Kriegers“. Im englischen Original wird die Hauptfigur auch hier von Schauspieler Van Diesel gesprochen, der auch in den Riddick-Filmen die Hauptfigur spielt.