Top 10 PC-Spiele: Die besten PC-Games aller Zeiten (nach Verkaufszahlen, 2010)

Welche PC-Spiele sind die besten aller Zeiten? Diese Frage mag für den Einzelnen Gamer nur äußerst subjektiv zu beantworten sein. Aber es gibt natürlich auch höchst objektive Anhaltspunkte: die Verkaufszahlen beispielsweise. Die lassen sich nämlich relative verlässlich nachvollziehen.

Wagt man einen Blick auf die Top der meistverkauften PC-Spiele aller Zeiten, dann fällt auf, dass Publisher Blizzard ziemlich dominant erscheint. Gleich fünf von zehn Top-Games stammen aus der Schmiede, die mit World Of Warcraft einen echten Dauerbrenner geschaffen hat, von dem es auch zwei Add-Ons in die Top Ten schafften. Der Spitzenplatz ist dennoch anderweitig vergeben: Die Lebenssimulation Die Sims thront hier mit ziemlich deutlichem Vorspung. Auch deren Nachfolge-Teile konnten den Mega-Erfolg des ersten Teils bislang nicht übertreffen. Aber auch Spiele, an die vielleicht nicht mehr jeder sich erinnern kann, tauchen in den Top 10 auf: RollerCoaster Tycoon und Myst waren fraglich populär – aber dass sie so viele Exemplare verkaufen konnten, überrascht dann vielleicht doch…

Top 10 PC-Spiele

1. Die Sims (Maxis) – 16,08 Millionen Exemplare verkauft: Für alle, denen echte soziale Kontakte suspekt sind, oder die diese auch mal virtuell ausleben wollte, war Die Sims das Muss-Spiel schlechthin. Außerdem höchst familienfreundlich und politisch korrekte Unterhaltung, die kein Ende kennt.

2. World of Warcraft (Blizzard) – 11,84 Millionen: Das MMORPG schlechthin und damit die Cash-Cow für Blizzard. Seit Jahren zahlen Spieler weltweit begierig monatliche Abo-Gebühren, um in der Fantasy-Welt von WoW unterwegs sein zu dürfen. Damit wurde auch ein wahrer Boom von Online-Rollenspielen ausgelöst.

3. StarCraft (Blizzard) – 11,18 Millionen: Hier handelt es sich um ein noch deutlich komplexeres und strategiebetonteres Vergnügen als bei WoW. Aber gerade das liebten die Hardcore-Gamer so an StarCraft.

4. Myst (Broderbund) – 8,03 Millionen: Grafisch war Myst zum Zeitpunkt seines Erscheinens ein Meilenstein, auch wenn die Bewegungsfreiheit in dem Adventure arg begrenzt war.

5. Half-Life (Sierra) – 7,85 Millionen: Der Ego-Shooter setzte Maßstäbe und sozialisierte wohl eine ganze Generation von Action-Fans.

6. World of Warcraft: The Burning Crusade (Blizzard) – 6,42 Millionen: Nur eine Erweiterung von WoW, aber dennoch ein riesiger Kassenschlager.

7. RollerCoaster Tycoon (Atari) – 5,34 Millionen: Einmal einen Vergnügungspark leiten – wer will das nicht? Offenbar nicht vbiele, sonst hätte RollerCoaster Tycoon es wohl kaum in die Top 10 geschafft.

8. Diablo II (Blizzard) – 5,33 Millionen: Zackige Action – auch das bietet Blizzard. Und die Diablo-Teile sind bis heute in ihrem Genre unerreicht.

9. World of Warcraft: Wrath of the Lich King (Blizzard) – 5,24 Millionen: Noch ein WoW-Add On, noch ein Blockbuster.

10. Die Sims 2 (Electronic Arts) – 5,21 Millionen: Grafisch und spielerisch gegenüber Teil 1 erweitert, in Sachen Verkaufzahlen aber deutlich abgeschlagen. Dennoch reichte es fürDie Sims 2 noch für die Top 10.

Quelle: VGchartz 15.05.2010

Ein Gedanke zu „Top 10 PC-Spiele: Die besten PC-Games aller Zeiten (nach Verkaufszahlen, 2010)“

  1. mann ey immer die blizzard spiele. ich kanns schon nicht mehr hören. was ist denn mit den guten alten lucas arts games – monkey island usw.. die waren doch mal kultig und machen immer wieder spass zu spielen..

Kommentare sind geschlossen.