Wetterstationen Test: Testsieger & Co im Überblick

Wer sich für den Kauf einer Wetterstation entschließt, hat die Qual der Wahl. Mittlerweile gibt es viele gute Modelle auf dem Markt, sodass die Kaufentscheidung nicht ganz einfach ist. Zunächst sollte man sich überlegen, welche vorhergesagten Daten für einen individuell wichtig sind. Daneben ist natürlich auch die Benutzerfreundlichkeit einer Wetter-Station von Bedeutung.

Wir haben mal recherchiert, welche Testsieger und besten Wetterstationen es momentan gibt und bringen die Testergebnisse verschiedener Testberichte in unserer anschaulichen Übersicht „Wetterstationen Test: Testsieger & Co im Überblick“. Aktuell sind übrigens leider keine Tests von Stiftung Warentest abrufbar.

Top 10 Liste Wetterstationen: Test & Vergleich, Testsieger, usw.

Platz 1 – Oregon Scientific WMR 100: Von der Redaktion von Haus & Garten Test gab es das Testergebnis 1,4 und den Titel Testsieger für die Wetterstation Oregon Scientific WMR 100 ohne Kabel u. a. dank UV-Messung, Min- und Max-Funktion, Taupunkt-Anzeiger und Windchill-Funktion in der Ausgabe 02/2011.

Platz 2 – Oregon Scientific BA900 Crystal: Im Wetterstationen Test ging das Modell bzw. das Funk-Thermometer Oregon Scientific BA900 Crystal mit 3D-Symbolen, Uhr, Datumsanzeiger sowie einer Vorhersage der Wettersituation durch farbige LED mit einem Testergebnis von 1,4 (sehr gut) aus dem Einzeltest von SFT hervor (08/2007).

Platz 3 – TechnoLine WS 2800-IT: Die kabellose Funkwetterstation namens TechnoLine WS 2800-IT mit Uhr, Regen- sowie Windmessung, Min- und Max-Funktion sowie digitaler Ermittlung des Taupunktes konnte der Testredaktion von Haus & Garten Test 02/2011 gute 1,7 herauslocken.

Platz 4 – Bresser WeatherCenter: Das Testteam von Haus & Garten Test sprach sich für die Note 1,7 im Wetterstationen Vergleich aus und kürte die kabellose Bresser Wetterstation WeatherCenter zu ihrem erfreulichen Preis-Leistungssieger. Folgende Kriterien sind mit in die Bewertung eingeflossen: Funkuhr, Alarm, Anzeige der Mondphasen, Anzeige der Außentemperatur sowie der Innentemperatur.

Platz 5 – DNT WF D-Net 4: In der Ausgabe 08/2009 von PC go wurde die Funkwetterstation DNT WF D-Net 4 mit UV Messung, integrierter Uhr, Datum sowie Mondphasen-Anzeiger im Einzel-Test auf Herz und Nieren geprüft und ging mit dem Testergebnis von 82 von 100 Gesamtpunkten hervor.

Platz 6 – Davis Vantage Pro2: Im Funkwetterstationen Vergleich sprach sich Computer Bild im Heft 12/2009 für das Testurteil 2,06 (12/2009) für das kabellose sowie beleuchtete Modell Davis Funk-Wetterstation Vantage Pro2 mit guter Messgenauigkeit sowie Reichweite und Windchill-Anzeiger aus. Dafür gab es sogar den Titel Testsieger im Wetterstationen Vergleich.

Platz 7 – TFA Dostmann Nexus: Die Tester von Haus & Garten Test verteilten in der Ausgabe 02/2011 das gute Test-Urteil 1,6, während Computer Bild mit 2,49 (12/2009) für ihren Preis-/Leistungssieger namens TFA Dostmann Nexus Funkwetterstation mit guter Messung der Temperatur konterten. Minuspunkte basieren auf dem ausbaufähigen Funktionsumfang des digitalen Barometers.

Platz 8 – TechnoLine WS 1600: Von Computer Bild regnete es 2006 das gute Testurteil 2,18 für die Funkwetterstation TechnoLine WS 1600 – Wettercenter mit Windmessung, Ermittlung der Außen- und Innentemperatur, Min- sowie Max-Funktion und Regenmessung im Wetter Station Test.

Platz 9 – TFA Dostmann Genio 300: Die verlässlich messende Funkwetterstation mit dem Namen TFA Dostmann Genio 300 besitzt zahlreiche Mess-Daten und darf sich über das gute Testergebnis von 2,23 und die Auszeichnung Testsieger von der Redaktion von Computer Bild 12/2009 freuen.

Platz 10 – Oregon Scientific BAR 388 HG: Das kabellose und digitale Funkbarometer Oregon Scientific BAR 388 HG mit hoher Genauigkeit, Schlummerfunktion, den Abmessungen 119 x 77 x 169 Millimeter, Alarmsystem und Datumsanzeiger ergatterte die Note 2,49 im Praxistest 12/2009 durch Computer Bild. Obendrauf gab es den Titel Testsieger im Wetterstation Vergleich. Minuspunkte basieren auf der getesteten Funkreichweite.